• siegfried steinkogler

Béla Bartók: For Children


Das den gegenständlichen Bearbeitungen zu Grunde liegende Werk „Für Kinder“ verfasste Bartók in den Jahren 1908/09 und revidierte er 1943 in Amerika. Somit darf es als eines der ersten zyklischen Werke gelten, in denen sich der Komponist systematisch mit den von ihm gesammelten Volksliedern auseinander setzte, wobei er für den 1. Band ungarische, für den 2. Band jedoch slowakische Lieder auswählte.

In der vorliegenden Ausgabe habe ich darauf Rücksicht genommen, zumindest eine der beiden Stimmen für Anfänger im Kindesalter spielbar zu gestalten. Bei insgesamt zehn Stücken wird die Melodie ausschließlich in der 1. Lage ausgeführt. Die Nummern 1, 3, 4, 9, 18, 20, 21, 22, 24 und 33 eignen sich besonders gut als Einstieg in die Musik Béla Bartóks. Schüler im Alter von 7 Jahren aufwärts erlernen das Prinzip des Lagenspiels an Hand von einfachem, qualitativ hochwertigem Spielmaterial und können ihre Kenntnisse auf Grund des leicht ansteigenden Schwierigkeitsgrades sukzessive vertiefen und erweitern.

_________

Béla Bartók wrote the collection of piano pieces "For Children" in 1908/09. It can be regarded as one of the first large works in which the composer systematically worked with folk song material. For the first volume he chose Hungarian songs and for the second, Slovakian.

The aim of the present edition is to present the selected pieces as simply as possible for young beginners. In ten pieces, the melody is played exclusively in first position. Numbers 1, 3, 4, 9, 18, 20, 21, 23, 24 and 33 are particularly suitable as entry points to the music of Béla Bartók. Simple material helps guitarists learn the principle of position playing while gradually deepening their skills thanks to the gently increasing level of difficulty.

#Unterrichtsmaterial #NotenfürSchüler #NotenfürzweiGitarren #Gitarrelernen #NotenfürGitarre

© 2023 by Primavera Studio. Proudly created with Wix.com