• Lehrmaterial für Gitarre

Gitarre-Noten für Schüler. Einfachheit als Herausforderung


Wie ist es möglich zeitgenössische Musik für Anfänger zu schreiben? Als Komponist beschäftigt mich diese Frage seit langem und immer wieder. Meine Prämisse ist es allseits bekannte Kinderlied- und Volksliedformen zu vermeiden. Auch von der Unterhaltungsmusik des vorigen Jahrhunderts (Rock, Pop, Blues etc.) möchte ich keine Formschemen übernehmen. Fallweise habe ich früher einzelne Elemente dieser Genres zu eigenen Stücken - wie z.B. die Five Rock Pieces (Hörbeispiel 4. Satz) - verarbeitet.

Die Schwierigkeiten, die sich beim Schreiben von Anfängerliteratur ergeben sind nicht neu - hauptsächlich bedingt durch die Einschränkung der zu Gebote stehenden musikalischen und technischen Mittel. Die besondere Herausforderung liegt darin, aus einigen wenigen Tönen eine sinnvolle Neukomposition zu formen.

Besonders beschäftigt hat mich die Herausforderung größtmöglicher Einfachheit im ersten Heft meines zweiteiligen Gitarrenkursus

"Igel Gigels Gitarrenabenteuer".

Aufgrund der geforderten Kürze der einzelnen Stücke müssen diese mit ganz wenigen kompositorischen Ideen auskommen, oftmals nur mit einer einzigen.

Zur Veranschaulichung möchte ich hier die Komposition, die gleich am Anfang des ersten Bandes steht, vorstellen:

"Das Schlagzeug" (Gitarrenduo)

Dieses Gitarrenduo findet sein Auslangen mit nur zwei musikalischen Gedanken:

  • eine Melodie, die durchgehend aus 3/4-Noten und einer 1/4-Pause gebildet wird

  • das namensgebende Bassmotiv A-E-A, das - im Fortissimo gespielt - ein Schlagzeug oder zwei Pauken imitiert

Didaktisch-pädagogisch bietet der 15-taktige-Satz viele Übemöglichkeiten.

Diese Parameter gilt es bei der Einstudierung zu berücksichtigen - wobei zu beachten ist, dass sie als Lernangebote zu sehen sind. Es ist nicht erforderlich, dass die Schülerinnen und Schüler sofort sämtliche Punkte umsetzen müssen. Der Lehrer entscheidet, welche Übemöglichkeiten er individuell für maßgeblich befindet:

  • Wechselschlag

  • Ein kräftiger Daumenanschlag

  • Das Lernen der ersten drei gegriffenen Töne

  • Die Einhaltung der 1/4-Pausen durch Stoppen der Saiten

  • Das Zusammenspiel mit dem Lehrer

​Das Stück besteht aus zwei Gitarrenstimmen mit leicht unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad.

Relevant für den Unterricht ist, dass zunächst die erste Gitarrenstimme erlernt wird. Diese besteht - durchwegs einstimmig - aus insgesamt 8 verschiedenen Tönen.

Die etwas anspruchsvollere zweite Stimme - sie besteht aus nur 9 Tönen (davon 5 gegriffene) - wird zunächst vom Lehrer gespielt und kann zu einem späteren Zeitpunkt von der Schülerin/dem Schüler einstudiert werden.

Für den Anfang können der Einfachheit halber auch die Betonungszeichen auf jeder dritten Viertelnote vorerst ignoriert werden. Sobald das Zusammenspiel gut funktioniert, ergibt die Einhaltung dieser Akzente eine rhythmisch reizvolle Zusatzkomponente.

#SchülerstückefürGitarre #NotenfürGitarre #Gitarrelernen #Unterrichtsmaterial #NotenfürzweiGitarren #NotenfürSchüler

© 2023 by Primavera Studio. Proudly created with Wix.com